Welche Partei vertritt die Ansichten von Migranten am besten?

Wie sehr vertrauen Einwanderer der Europäischen Union und welche Partei vertritt ihre Ansichten am besten? Die endaX-Studie zur Europawahl 2014 könnte hierzu Aufschluss geben.

– von forgsight

 

Seit 1979 finden alle fünf Jahre in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union die Wahlen zum Europäischen Parlament statt. Die EU-Bürger wählen somit per Direktwahl ihre Abgeordneten für das Europäische Parlament. Für Deutschland werden 99 Abgeordnete in das in Straßburg ansässige Gremium einziehen. Umso wichtiger ist es, dass alle EU-Staatsbürger und EU-Staatsbürgerinnen von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen. Doch auch Personen ohne die Staatsbürgerschaft eines der EU-Mitgliedsstaaten sind von den Entscheidungen in Brüssel betroffen.

Umso interessanter ist es, einen Eindruck von der Meinung von Einwanderern in Bezug auf die Europäische Union zu bekommen, unabhängig von ihrer Staatsbürgerschaft in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union. Vor diesem Hintergrund werden auch Fragen zur Parteienpräferenz gestellt, um abzubilden, welche Schwerpunkte in den Parteiprogrammen Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland am wichtigsten sind.

Des Weiteren stützt sich der Fragebogen auf Aspekte der Relevanz und Zufriedenheit mit der Arbeit des Europaparlaments. Diese Fragen sollen Aufschluss darüber geben, inwiefern sich Einwanderer mit der Arbeit der Europäischen Union identifizieren können. Das Eurobarometer, das die TNS Opinion & Social im Auftrag der Europäischen Kommission durchgeführt hat, untersuchte ähnliche Aspekte. Jedoch gibt es bisher keine uns bekannte Studie, die ausschließlich die Ansichten der Menschen aus der Einwanderercommunity betrachtet.

Um zu analysieren, welche Ansichten Einwanderer in Zusammenhang mit der Europäischen Union vertreten und wie die Stimmungslage im Vorfeld der Europawahl ist, hat die Initiative „endaX – Ihre Stimme in Deutschland“ am 18. April 2014 mit einer Online-Befragung begonnen. Daher sind alle in Deutschland lebenden Einwanderer, ob mit oder ohne Staatsbürgerschaft der Europäischen Union, dazu aufgerufen, an der Befragung teilzunehmen. Hierzu ist lediglich eine Registrierung auf www.endax.de nötig. Das Ausfüllen des Fragebogens dauert ca. 5 Minuten. Alle Angaben, die die Befragten machen, werden anonymisiert.

 

endaX_Europawahlen

Über forgsight-Redaktion 401 Artikel
forgsight.com ist das Ergebnis eines Projekts, das von der Europäischen Union gefördert wurde. Im Fokus des Online-Journals stehen Trends in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik sowie soziale Innovationen. Das Online-Journal wurde durch die Innovations- und Denkfabrik futureorg Institut für angewandte Zukunfts- und Organisationsforschung (www.futureorg-institute.com) entwickelt.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*