Klick den Dreck weg

In einer WG kann man keinem Streit entgehen, wenn es darum geht die Wohnung zu putzen. Eine Schweizer App soll nun die Lösung für das Putz-Problem sein. Hier kann keiner den Aufgaben aus dem Weg gehen. (Foto: rtr)

-von forgsight

Jeder, der in einer WG lebt, kennt die Problematik. Am liebsten wartet man bis “ein anderer” von alleine auf die Idee kommt das Geschirr abzuwaschen oder die anderen Hausarbeiten zu erledigen. Doch was macht man, wenn sich alle WG-Bewohner dazu weigern die Aufgaben zu übernehmen? Ein Putzplan funktioniert höchstens einige Wochen und im Anschluss beginnt das Chaos von vorne. Um eine Lösung für dieses Problem zu finden, entwickelte der Schweizer Student Maliki El Bay die App “Flatastic”. Die App hat bereits 10.000 Nutzer.

Auch im deutschen Store steht die App für iOS, Anroid und als Desktop-Version zur Verfügung. Flatastic kontrolliert den Putzplan, die Einnahmen, Ausgaben sowie die Einkaufsliste. Die Aufgaben werden gerecht verteilt, sodass jeder einmal wischen, saugen oder spülen darf. Belohnt wird mit Herzchen.

Bei der digitalen Einkausliste kann der Einkäufer nach dem Einkauf die Ausgbane notieren, sodass jeder in der Wohngemeinschaft sieht, wieviel er ausgegeben hat.

Laut dem Entwickler der App El Bay fördere die App zudem das Zusammenleben. Als Erweiterung plant er eine Putzplan-Statistik, die nicht nur die aktuelle Woche erfasst, sondern Gesamtzahlen zum Wischen, Schrubben und Polieren. (zeit/dtj/forgsight)

Über forgsight-Redaktion 406 Artikel
forgsight.com ist das Ergebnis eines Projekts, das von der Europäischen Union gefördert wurde. Im Fokus des Online-Journals stehen Trends in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik sowie soziale Innovationen. Das Online-Journal wurde durch die Innovations- und Denkfabrik futureorg Institut für angewandte Zukunfts- und Organisationsforschung (www.futureorg-institute.com) entwickelt.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*