Generationenwandel: Knock, knock, knockin‘ on Heaven’s door (Video)

Kennen Sie Bob Dylan!? Wenn nicht, dann kennen Sie bestimmt seinen weltberühmte Song “Knockin’ on Heaven’s door”. Er gehört zu den meistgecoverten Songs in der Geschichte der Musikindustrie. Zum ersten Mal 1973 der Öffentlichkeit als Songtrack für den gleichnamigen Film vorgestellt, wurde er bis heute über 330 Mal gecovert.

In den letzten 40 Jahren haben die Künstler ihrer Generation ihre eigene Version herausgebracht. Ob Avril Lavigne, Guns’N’roses, Wyclef Jean, Bon Jovi oder U2, sie allen haben den ursprünglichen Text nach dem Zeitgeist ihrer Generation interpretiert. Aus dem ursprünglichen Folk-Song wurde Reggae, Hardrock, Mainstream-Rock, Popsong oder Rap. Mit der Technologie haben sich auch die Musikinstrumente verändert, die beim Cover zum Einsatz kamen.

Folgen Sie forgsight.com auf Facebook

Wie alles gleich bleibt aber sich trotzdem verändert

Bob Dylan’s legendärer Song zeigt eindrucksvoll, wie die gleichen Worte und die Melodie über Generationen gleich geblieben sind und trotzdem sich anders anhören.

Gestern wie heute wird auch morgen Familie eine herausragende Bedeutung haben. Trotzdem ist Familie in den 1950er Jahre eine andere als in der Gegenwart, in der gleichgeschlechtliche Partnerschaften für ihr Recht kämpfen, eine Familie gründen und haben zu können. Gestern wie heute werden die Menschen auch morgen Freundschaften pflegen. Dank Facebook, Tinder und What’s Up überwinden Freundschaften nicht nur weite Entfernung sondern werden auch anders organisiert.

Die Infografik oben ist ein sehr guter Überblick wie Technologien, Zeitgeist, Kommunikation, Erwerbsleben über Generationen gleich bleiben trotzdem sich verändern. Allerdings muss an dieser Stelle angeführt werden, dass das Profil der “Generation Z” Vermutungen darstellen. Noch können wir nur erahnen, wie die heranwachsende Generation tatsächlich sein wird. Ein ist aber sicher: Sie werden miteinander kommunizieren, typische Technologien haben, Freundschaften pflegen und ein Familienleben haben.

Mit den Cover des Songs von Eric Clapton wünscht die forgsight.com-Redaktion ein sonniges, entpanntes Wochenende!

Über Kamuran Sezer 67 Artikel
Kamuran Sezer, Jg. 1978 und Diplom-Sozialwissenschaftler, ist seit 2006 als Trend- und Zukunftsforscher tätig. Mit seinem futureorg Institut berät und forscht er zum Wandel in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik. Weitere Informationen finden Sie unter www.kamuran-sezer.com

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*