Energie: Iran plant Bau von 100-Megawatt-Kernkraftwerken

Irans einziges Atomkraftwerk in Buscher mit einer Kapazität von 1000 Megawatt ging im September 2011 ans Netz.

 

-von forgsight

 

Der Iran plant den Bau von Kernkraftwerken mit einer Kapazität von 50 bis zu 100 Megawatt Leistung. „Wenn wir die klimatischen und geografischen Bedingungen des Landes in Betracht ziehen, haben wir den Schwerpunkt auf den Bau von kleineren Kraftwerken gelegt.“ Das sagte der Leiter der iranischen Atomenergiebehörde Ali Akbar Salehi der iranischen Nachrichtenagentur Mehr News am Wochenende.

Man könne auch Kernkraftwerke mit einer Kapazität von bis zu 1000 Megawatt Leistung bauen, sagte Salehi, die kleineren Kernkraftwerke seien allerdings bei weitem ökonomischer.

„Wir stehen dabei in Verhandlungen mit einer ganzen Reihe von Ländern. Sobald die Planungen abgeschlossen sind, werden wir mit dem Bau von zwei Kleinkraftwerken an der Küste des Persischen Golfs beginnen“, fügte er hinzu. Insgesamt beabsichtige der Iran den Bau von Kernkraftwerken mit einer Kapazität von 20.000 Megawatt. Irans einziges Atomkraftwerk in Buscher mit einer Kapazität von 1000 Megawatt ging im September 2011 ans Netz.

Im Vergleich dazu erzeugten deutsche Kernkraftwerke im Jahr 2014 knapp 100 Milliarden kwh Strom (brutto).

Über forgsight-Redaktion 401 Artikel
forgsight.com ist das Ergebnis eines Projekts, das von der Europäischen Union gefördert wurde. Im Fokus des Online-Journals stehen Trends in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik sowie soziale Innovationen. Das Online-Journal wurde durch die Innovations- und Denkfabrik futureorg Institut für angewandte Zukunfts- und Organisationsforschung (www.futureorg-institute.com) entwickelt.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*