World Media Akademie für angehende Journalisten

Auch in diesem Jahr findet die World Media Akademie in Berlin statt. Sie bietet für Interessenten kostenlose Vorträge, Seminare und Führungen rund ums Thema Journalismus.

– von DTJ-Online

Nachrichten verfolgst du regelmäßig? Du bist stets auf dem neusten Stand und weißt, was in der Welt passiert? Du klickst dich durch verschiedene Nachrichtenseiten, sei es Boulevardpresse oder seriöse Nachrichtenportale? Du würdest aber gerne einen Blick hinter die Kulissen werfen? Dann bist du bei der World Media Akademie in Berlin richtig!

Die Akademie ist eine Journalisten- und Medienakademie zur Förderung der qualitativen Ausbildung von Nachwuchsjournalisten. Einmal im Jahr organisiert sie Vorträge, Seminare und Führungen rund um den Journalismus. Du erhälst ein kostenfreies Fortbildungs- und Qualifizierungsprogramm, einschließlich Vermittlung von Praktika, du erhälst die Chance Kontakte zu Medienschaffenden zu knüpfen und zum Abschluss wirst du mit einem Zertifikat für deine erfolgreiche Teilnahme ausgezeichnet.

In diesem Jahr bietet sie in Kooperation mit der Axel Springer Akademie an drei fortlaufen Samstagen (03., 10., 17. Mai) Seminare zum Medienjournalismus. An drei vollen Tagen referieren fachkundige und bekannte Medienexperten aus der Praxis und leiten die Teilnehmer in die Thematik des Journalismus ein. Hier erhält man die Gelegenheit die Arbeit im professionellen Medienbetrieb aus erster Hand kennen zu lernen.

Bekannte Journalisten führen durch die Akademie

Rudolf Porsch, der stellvertretende Direktor der Axel-Springer-Akademie, Elisabeth-Schmidt Landenberger, Journalistentrainerin und Textcoach, Matthias Zuber, Regisseur, Kameramann, Cutter und Produzent für polyeides medienkontor , Michael Sontheimer, Gründer von taz, Redakteur beim Spiegel, Gordon Repinski, Redakteur beim Spiegel, Markus Franz, Redenschreiber von Martin Schulz sowie weitere erfahrene und renommierte Referenten aus der Praxis gewähren einen Einblick in die Medienlandschaft: Sie berichten von ihrem Berufsalltag, gewähren einen Einblick hinter die Kulissen der Pressearbeit und geben Tipps und Tricks für eine Berichterstattung. Die zusätzlichen praktischen Übungen regen zum Denken und Handeln an.

Die Seminare werden nach Interesse mit Führungen durch das ARD und rbb ergänzt. Die Führungen beinhalten den Rundgang durch das ARD-Hauptstudio sowie einen Blick in das große Fernsehstudio und eventuell in ein Hörfunkstudio. Du lernst am rbb-Standort Berlin das historische Haus des Rundfunks kennen, dem ältesten Rundfunkstandort Europas. In den Fernsehstudios des rbb wirst du in die redaktionellen Abläufe von der Themenfindung bis zur Sendung, die Studiotechnik von Blue Box bis Teleprompter eingeweiht.

Das solltest du mitbringen:

Um an der Akademie teilnehmen zu können brauchst du lediglich die allgemeine Hochschulreife oder eine abgeschlossene Ausbildung. Außerdem solltest du Motivation und Interesse an der journalistischen Tätigkeit mitbringen.

Fühlst du dich angesprochen? Dann schreibe bis zum 21.April 2014 eine Bewerbung per E-Mail an akademie@wmgag.eu. Schicke uns einen tabellarischen Lebenslauf, sowie ein Motivationsschreiben: Was sind deine Stärken, Warum möchtest du an der Akademie teilnehmen? In welchem Bereich der Medien könntest du dich eventuell in der Zukunft sehen? Was erhoffst du dir von der Akademie? Schreibe maximal 5.000 Zeichen. Da die Teilnahme an den Seminaren begrenzt ist, erhalten die Personen, die zur Teilnahme zugelassen werden, bis zum Ende des Monats eine Rückmeldung.

Zögert nicht lange und schickt eure Bewerbungen direkt heraus! Wir freuen uns auf euch! Näheres findest du unter http://www.world-media-akademie.de/.

Über forgsight-Redaktion 395 Artikel
forgsight.com ist das Ergebnis eines Projekts, das von der Europäischen Union gefördert wurde. Im Fokus des Online-Journals stehen Trends in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik sowie soziale Innovationen. Das Online-Journal wurde durch die Innovations- und Denkfabrik futureorg Institut für angewandte Zukunfts- und Organisationsforschung (www.futureorg-institute.com) entwickelt.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*