Steuern: Verschwendung deluxe

Feuerschläuche als Kunst, teure Regenwürmer, überflüssige Brücken – der Bund der Steuerzahler stellt zehn extravagante Steuerverschwendungen in Deutschland vor. 

Von Jahr zu Jahr veröffentlicht der Bund der Steuerzahler Deutschland e.V. sein berüchtigtes Schwarzbuch. Darin sind alle Steuerverschwendungen eines Jahres zusammengefasst. Wie das Amen in der Kirche ist auch die Empörung über die Steuerverschwendungen sicher.

Zur Empörungskult gehört auch, dass die Medien aus ihrer Sicht die skurrilsten Geldverschwendungen auflisten. Manche stellen ihre Top Fünf der Steuerverschwendungen vor, andere Medien schwören auf sieben oder zehn Beispiele aus dem Schwarzbuch.

Top Ten-Auswahl des Bunds der Steuerzahler

Der Spiegel Online zeigt seine kuriosesten Beispiele in einer Fotostrecke. Die Tageszeitung DIE Welt bietet ein Video. Das Techmagazin CHIP greift auf das Video von Huffington Post zurück, in dem fünf Beispiele mit dunkler Elektromusik im Hintergrund vorgestellt werden. Lokalblätter hingegen zeigen Beispiele, die ihre Leser Vorort interessieren dürften.

Auch der Bund der Steuerzahler selbst stellt seine Top Ten vor:

Platz 1: Aufwendiger Fußgängertunnel schmückt Senatsverwaltung – Baustellenabsicherung mit 70 Metern Fußgängertunnel in Rot statt Standardgerüst

Platz 2: Anpfiff von den Steuerzahlern – ominöses Eigenleben städtischer Unternehmen statt Kontrolle durch Politik und Verwaltung

Platz 3: Aufgemalte Feuerwehrschläuche löschen nicht – Mit Kunst im Wert von 32.000,00 Euro Feuer löschen

Platz 4: Städtebaulicher Dachschaden: Ankommen – Halten – Abfahren – Betondach mit Löchern

Platz 5: Im Westen was Teures – Brücken neben Brücken

Platz 6: Der Turmbau im Remstal – 14 Meter mehr für keine bessere Sicht

Platz 7: Erneut Baukostenüberschreitungen bei Lichtinstallationen – “Perlenketten aus [überteuertem] Licht”

Platz 8: G7-Gipfel in den bayerischen Bergen – eine Zumutung für die Steuerzahler – Dreistelliger Millionenbetrag für zweitägiges Seminar

Platz 9: Was interessiert mich mein Radweg von gestern? – Radweg nach drei Jahren für 444.000,00 Euro umbauen

Platz 10: Die Würmer müssen wieder raus – 200.000 Regenwürmer für 7.000,00 Euro rein. für 19.500,00 Euro wieder raus

Landkarte für Verschwendungsfälle

Das Schwarzbuch ist allerdings mehr als ein PR-Klassiker für empörte Bürgerinnen und Bürger. Es klärt auf,  macht wach und regt an, sich für seine Steuern und für das Allgemeinwohl zu interessieren. Dabei bietet der Bund der Steuerzahler weitere Informationsmöglichkeiten an. Wer ganz genau wissen möchte, welche Steuergelder in seinem eigenen Wohnumfeld verschwendet werden, für den gibt es die Karte “Verschwendungsfälle in Ihrer Nähe”.

Über forgsight-Redaktion 409 Artikel
forgsight.com ist das Ergebnis eines Projekts, das von der Europäischen Union gefördert wurde. Im Fokus des Online-Journals stehen Trends in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik sowie soziale Innovationen. Das Online-Journal wurde durch die Innovations- und Denkfabrik futureorg Institut für angewandte Zukunfts- und Organisationsforschung (www.futureorg-institute.com) entwickelt.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*