Mobiltelefonie: „Das Ding…“

Ein Blick zurück in die Vergangenheit: Das Mobiltelefon oder „das Ding“, wie der Moderator es abschätzig nennt, wiegt 16 Kilo, passt in einen Pilotenkoffer und macht das Arbeiten in der Freiluft möglich. Der Moderator macht kein Hehl aus seiner Abneigung. Dies sei eine Erfindung für Leute, die sich für unentbehrlich halten, so der Moderator. Dabei scheint er unschlüssig zu sein, ob das Ding ein Spielzeug oder doch etwas Nützliches ist. Die Antwort auf die Frage überlässt er seinem Publikum. Das Video ist definitiv ein Fundstück. (Foto: Facebook)
Über forgsight-Redaktion 402 Artikel
forgsight.com ist das Ergebnis eines Projekts, das von der Europäischen Union gefördert wurde. Im Fokus des Online-Journals stehen Trends in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik sowie soziale Innovationen. Das Online-Journal wurde durch die Innovations- und Denkfabrik futureorg Institut für angewandte Zukunfts- und Organisationsforschung (www.futureorg-institute.com) entwickelt.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*