Erklärung: „Soziale Innovationen für Deutschland“

Wissenschaftler der TU Dortmund und das World Vision Center for Social Innovation in Wiesbaden verfassten eine Erklärung um auf die Bedeutung sozialer Innovationen für Deutschland aufmerksam zu machen und Gleichgesinnte zu mobilisieren. (Foto: tu-dortmund)

-von forgsight

Soziale Innovationen sind neue Ansätze für soziale Veränderungen die Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen bieten. Soziale Innovationen werden immer wichtiger, denn sie tragen durch Konzepte und Strukturen zur Entwicklung eines Landes bei. Sie werden aus der Gesellschaft initiiert. Dies geschieht in der Praxis durch Nichtregierungsorganisationen oder Social Entrepreneurs. Doch auch Forscher befassen sich mit dieser Thematik.

Wissenschaftler der TU Dortmund und des World Vision Center for Social Innovation in Wiesbaden verfassten eine Erklärung der „Sozialen Innovationen in Deutschland“. Die Gesellschaft verberge Potenziale sozialer Innovation. Um diese zu entdecken und zu nutzen müsse man eine „umfassende Mobilisierung“ der Gesellschaft bewirken, wie es in dem Aufruf zur Beteiligung heißt. Es benötige jedoch eine „systematische Stärkung der Kooperation von Akteuren“ für die „nachhaltige Entwicklung“ und breitere Durchsetzung sozialer Innovationen. Diese Akteure können aus der Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft kommen. Ihr Ziel ist es ein politisches Umdenken u.a. des Staates zu erwirken und die Bedeutung der sozialen Innovationen für Deutschland hervorzuheben. Möglichst viele Akteure aus der Gesellschaft sollen unterschreiben.

Die Erklärung wurde am 11. September 2014 auf der „Vision Summit“ in Berlin einem großen Publikum vorgestellt werden.

Mehr Wissen?

Aufruf zur Beteiligung an der Erklärung „Soziale Innovationen für Deutschland“ Vision Summit 2014 Berlin

Über forgsight-Redaktion 406 Artikel
forgsight.com ist das Ergebnis eines Projekts, das von der Europäischen Union gefördert wurde. Im Fokus des Online-Journals stehen Trends in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik sowie soziale Innovationen. Das Online-Journal wurde durch die Innovations- und Denkfabrik futureorg Institut für angewandte Zukunfts- und Organisationsforschung (www.futureorg-institute.com) entwickelt.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*