Alleinerziehende: Die Last der Welt auf einer Schulter

Armutsrisiko, Stress, Depression – Alleinerziehende stellen eine soziale Gruppe dar, die viele Belastungen des täglichen Lebens aushalten müssen. Dies zeigt nicht nur der Armutsbericht 2016.

Vier von zehn Alleinerziehende leben mit ihren Kindern am Existenzabgrund. Zu diesem Ergebnis kommt der Armutsbericht vom Paritätischen Gesamtverband, der vor Kurzem veröffentlicht wurde. Dabei machen die Autorinnen die erstaunliche Feststellung, dass das Armutsrisiko Alleinerziehender steigt, obwohl die Erwerbstätigenquote in der Gruppe seit Jahren zunimmt.

“Das heißt: Arbeit schützt nicht unbedingt vor Armut.”, resümieren Antje Asmus und Franziska Pabst im Armutsbericht. “Als Ursachen dafür können Beschäftigungen im Niedriglohnsektor oder in instabilen oder befristeten Arbeitsverhältnissen in den Teil 2 Zur Soziodemographie der Armut: Hintergründe und Analysen 28 sogenannten frauentypischen Branchen, wie bspw. In der Dienstleistungsbranche und im Pflegebereich, und den damit einhergehenden geringen Löhnen identifiziert werden.” Auch steigende Kosten nach der Trennung, Scheidung oder Ableben des Partners wird als weitere Ursache gesehen.

2 Millionen Kinder

Diese Gesamtentwicklung ist auch daher besorgniserregend: die Hälfte aller Kinder wachsen in alleinerziehenden Haushalten auf. Das sind genau genommen zwei Millionen Kinder, die in Einelternfamilien groß werden und daher mit erhöhtem Armutsrisiko konfrontiert sind. Doch neben der ökonomischen Situation müssen Alleinerziehende weitere Belastungen bewältigen. So überrascht das Ergebnis der Robert Koch-Studie wenig, wonach Alleinerziehende – vor allem Frauen – unter Depressionen leiden.

Tipps und Rat im Internet

Von dieser psychischen Erkrankung sind Alleinerziehende doppelt so stark betroffen als Männer und Frauen, die ihr Kind mit einem Partner bzw. einer Partnerin erziehen. Andere Studien zeigen, dass Alleinerziehende bei anderen Erkrankungen aus soziale Gruppe besonders auffallen. So kommt die DAK-Studie 2015 zum Schluss, dass Alleinerziehende mehr Stress aushalten müssen als Abteilungsleiter.

Inzwischen gibt es im Internet zahlreiche Ratgeberseiten und Blogs, die Alleinerziehenden Hilfestellungen und Rat bieten.

 

Über forgsight-Redaktion 401 Artikel
forgsight.com ist das Ergebnis eines Projekts, das von der Europäischen Union gefördert wurde. Im Fokus des Online-Journals stehen Trends in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik sowie soziale Innovationen. Das Online-Journal wurde durch die Innovations- und Denkfabrik futureorg Institut für angewandte Zukunfts- und Organisationsforschung (www.futureorg-institute.com) entwickelt.
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*